21.02.2018: Die Integration geflüchteter Menschen in den Konsumalltag

Mit der Ankunft in Deutschland werden geflüchtete Menschen zu Verbrauchern und nehmen am Konsumalltag teil. Fehlentscheidungen der neuen Konsumenten sowie Tricks cleverer Anbieter und geschickte Verkaufsstrategien münden vielmals in prekäre Finanzsituationen.

Um die Integration in den Konsumalltag zu erleichtern, macht die Verbraucherzentrale NRW bedarfsgerechte Bildungsangebote direkt für geflüchtete Menschen.
In dieser Fortbildung erhalten Sie einen Überblick über die verbraucherrechtlichen Themen geflüchteter Menschen, einen Einblick in die verschiedenen Lebenssituationen in den Herkunftsländern sowie in Hürden und Fallstricke des deutschen Konsumalltags. Sie erfahren, warum und welche verbraucherrechtlichen Themen explizit für geflüchtete Menschen relevant sind. Wir stellen Ihnen die Unterrichtseinheit "Stromkosten - Strom sparen" repräsentativ vor und besprechen, wie die Informationen in Kernbotschaften aufbereitet werden können.

 

Termin
Mittwoch, 21. Februar 2018, 10:00 bis 15:00 Uhr

 

Tagungsstätte
Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW
Siemensstraße 5
45659 Recklinghausen

 

Leitung
Petra Giebel, NUA NRW


Anmeldung
bei der NUA online unter www.nua.nrw.de oder per E-Mail an poststelle@nua.nrw.de
mit Anmeldebogen (siehe Flyer) per Post oder per Fax an 02361/ 305-3340 bis zum 07. Februar 2018.

 

Programm
9:30 Uhr
Anreise und Begrüßungskaffee
10:00 Uhr
Begrüßung
Petra Giebel, NUA NRW
Sandra Eckert, MULNV NRW
10:15 Uhr
Überblick über die Zielgruppe „geflüchtete Menschen“
Dr. Ingrid Majid, Verbraucherzentrale NRW
11:00 Uhr
Kaffeepause
11:15 Uhr
Einblick in den verbraucherrechtlichen Alltag in den Hauptherkunftsländern
Dr. Ingrid Majid, Verbraucherzentrale NRW
11:45 Uhr
Hürden und Fallstricke im neuen Konsumalltag
Dr. Ingrid Majid, Verbraucherzentrale NRW
12:15 Uhr
Ableitung geeigneter Lerninhalte
Dr. Ingrid Majid, Verbraucherzentrale NRW
12:45 Uhr
Mittagessen
13:45 Uhr
Präsentation einer Unterrichtseinheit und Aufarbeitung der Kernbotschaften
Dr. Ingrid Majid, Verbraucherzentrale NRW
14:45 Uhr
Abschluss mit Kaffee und Kuchen

Moderation:
Petra Giebel, NUA NRW

 

› Anmeldung