Umweltbildung mit Flüchtlingen vernetzt Menschen in Bayern, die sich für Umweltbildung mit Flüchtlingen einsetzen wollen.Ob Waldspaziergänge mit Flüchtlingen, gemeinsames Gärtnern oder kreative Begegnungen in Spiel, Bewegung und Musik: Hier finden Engagierte Inspirationen und Unterstützung.Welche Methoden haben sich in der Bildung für nachhaltige Entwicklung und Flüchtlingsarbeit bewährt? Hier gibt es Know-How und Materialien.Von kulturellen Besonderheiten bis zum Umgang mit Traumatisierten: Wir vermitteln Weiterbildungen für Engagierte.
Umweltbildung mit Flüchtlingen vernetzt Menschen in Bayern, die sich für Umweltbildung mit Flüchtlingen einsetzen wollen.
Ob Waldspaziergänge mit Flüchtlingen, gemeinsames Gärtnern oder kreative Begegnungen in Spiel, Bewegung und Musik: Hier finden Engagierte Inspirationen und Unterstützung.
Welche Methoden haben sich in der Bildung für nachhaltige Entwicklung und Flüchtlingsarbeit bewährt? Hier gibt es Know-How und Materialien.
Von kulturellen Besonderheiten bis zum Umgang mit Traumatisierten: Wir vermitteln Weiterbildungen für Engagierte.

News

Auf vielfachen Wunsch bietet die ANU den Akteuren der Umweltbildung mit Geflüchteten einen Austausch über ihre Arbeit an. Um Fragestellungen konstruktiv und lösungsorientiert zu bearbeiten, nutzen wir die Methode der kollegialen Beratung – eingeleitet von einem Experten.

Weiterlesen

Geflüchtete begleiteten den Nationalpark Bayerischer Wald auf die Woche der Umwelt 2016 in Berlin.

Weiterlesen

Die Umweltstation der Stadt Würzburg schult geflüchtete Menschen aus dezentralen Unterkünften zum Thema „Abfälle vermeiden, sortieren und recyceln“ und motiviert sie zur richtigen Mülltrennung in den eigenen Wohnanlagen.

Weiterlesen

Verantwortlich

ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel:


Zukunftsorientierte Kinderbetreuung rund um ein Indianertipi

Sonderheft Umwelt.Flucht

27.09.2016 Austausch und kollegiale Beratung zur Umweltbildung mit Geflüchteten