13. - 14.02.2018: Multiplikatorenworkshop "Interkulturelle Kompetenz"

Wie schaffen wir gemeinsam Raum für interkulturelle Öffnung? Was genau meinen wir, wenn wir von „Kultur“ sprechen? Wie gehen wir mit Vorurteilen um? Erfahren Sie mehr über Fluchtursachen und über die Vielfalt von Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Geflüchteten. Der Workshop soll dazu befähigen, selbst Seminare zur Interkulturellen Kompetenz zu organisieren und Projekte mit Geflüchten zu begleiten.

 

Ort: Göttingen
Beginn: 13. Februar um 12:00 Uhr
Ende: 14. Februar um 15:00 Uhr


Der Multiplikatorenworkshop richtet sich an:
- Ehren- und Hauptamtliche der BUND-Landesverbände und des Bundesverband
- BUND-Gruppen und -Aktive,
- Interessierte, die erste Erfahrungen mit Geflüchteten gesammelt haben,
- Referent*innen, die Interesse im Verlauf des Projekts create: HOME Veranstaltungen mitzugestalten.

Inhalte:
- Auseinandersetzung zum Thema „Kultur“
- Reflexion zu Fluchtursachen und Fluchtgründen
- Perspektiven von Geflüchteten auf Ehrenamtliches Engagement,
- Praxistransfer auf die eigene Arbeit: Wie schafft man den Raum für eine interkulturelle Öffnung?

Kostenübernahme durch den BUND:
- An- & Abreise,
- Unterkunft & Verpflegung,

Kontakt:
Sandra Zimmermann, sandra.zimmermann@bund.net, Tel.: 030 27586-530
(Team Freiwilligenmanagement, BUND Bundesgeschäftsstelle)

 

Anmeldung:
https://aktion.bund.net/create-home_multiplikatorenworkshop


Bitte haben Sie Verständnis, dass wir ggf. nicht alle Anmeldungen berücksichtigen können, da wir nur eine begrenzte Zahl an Plätzen anbieten können und eine möglichst ausgewogene Platzverteilung gewährleisten wollen.